Zillertaler Bergführer
MENU

Zusammentreffen mit Wegweisern

Die Resultate unserer ersten Bergsteigenden Schritte oder eigentlich Stürze, waren zwei Jugendbergsteigerkurs beim Alpenverein, nicht im gleichen Jahr, das konnten sich unsere Eltern damals nicht leisten, aber das erste Jahr ich und im Folgejahr Andreas das ging sich aus. Es ging auf die Franz-Senn-Hütte im Stubai. Das erste Zusammentreffen mit Bergführern und Persönlichkeiten, die uns später zu treuen Freunden wurden. Herbert Horvath war für uns zuständig, ein einmaliger Mensch mit einer unglaublichen Leistungsbereitschaft und einen großen Instinkt für Schnee.

Jahre später durfte ich als junger Bergführer mit ihm eine größere Skitourengruppe der OeAV Bergsteigerschule führen und in diesen Tagen habe ich mehr gelernt bekommen über die Materie Schnee als in meiner gesamten Bergführerausbildung. Aber auch Horst Fankhauser gerade von einer großen Expedition zurück wurde zum ersten Mal wahrgenommen zwar mehr als Hüttenwirt, einer der ganz Großen im Tiroler und internationalen Bergführer- und Bergsteigerwesen. Horst der in den weiteren Jahren die wichtigsten positive Momente, aber auch dunkelste Stunde in den Bergen mit mir teilte. Danke euch beiden!

#365 Tage Freude am Ursprung